mSpy Spionage App – eine der besten Apps vorgestellt

Updated: Juni 30, 2020

mSpy LogoÜberwachungs-Apps für Smartphones haben viele Einsatzgebiete. Besorgte Eltern wünschen sich mehr Kontrolle über die Aktivitäten ihrer Kinder, Arbeitgeber möchte die Bewegungen der Mitarbeiter überwachen, und manche Nutzer haben Zweifel an Freund oder Freundin. Eine Spionage App wie mSpy ist in allen Fällen die ideale Lösung.

Wie funktioniert mSpy?

Eine Spy App wie mSpy leistet ihre Überwachung zweigeteilt: Die App ist auf dem Zielgerät installiert, registriert alles, was hier vor sich geht, und leitet die Daten an das Benutzerkonto des Überwachenden in der Cloud weiter. Von hier aus kannst du die gewünschten Informationen abrufen, indem du dich über einen Browser einloggst. Das funktioniert für Echtzeit-Überwachung, aber auch für die Aufzeichnung und spätere Kontrolle von Textnachrichten, Bewegungsabläufen, Telefonaten oder Chats.

Wie nützlich ist mSpy?

Funktioniert mSpy wirklich? Die mSpy App gibt es schon seit 2011. Entwickelt wurde sie zunächst für Eltern, die so die Handys ihrer Kinder überwachen konnten. Inzwischen hat sich herumgesprochen, wie nützlich und vielseitig die Spionage App ist. Die mSpy Software ist mit zahlreichen Geräten kompatibel, so gibt es mSpy Android, mSpy iPhone und auch eine mSpy apk. Die App funktioniert auf dem iPhone sogar ohne Zugriff auf das Zielhandy. Der Funktionsumfang bei mSpy ist derart groß, dass kaum eine andere Überwachungs-Software mithalten kann, und das bei unkomplizierter Installation und Bedienung, denn es gibt mSpy deutsch. Außerdem kannst du mSpy zunächst kostenlos testen und dir selbst ein Bild von den Leistungen machen.

mSpy Spy App Funktionen

mSpy überzeugt durch den umfangreichen Zugriff aus der Ferne. Die Spy App liest wirklich alle Vorgänge auf dem überwachten Smartphone aus, so kannst du mit mSpy WhatsApp und andere Chats kontrollieren. Anschließend werden sie weitergeleitet an dein Benutzerkonto, du kannst die gewünschten Daten abspeichern und in aller Ruhe ansehen. Hinzu kommt die Kontrolle über Mikrofon und Kamera und die leistungsstarke Ortung – sogar bei ausgeschaltetem WLAN oder ausgetauschter SIM-Karte! Und das kann mSpy:

  • Anrufe mithören und aufzeichnen: Du kannst Telefonate direkt oder später abhören.
  • Chats kontrollieren: Unterhaltungen in allen gängigen Messenger-Diensten wie WhatsApp, Viber, Skype, Snapchat, Facebook und vielen anderen ausspionieren.
  • SMS und E-Mail lesen: Mit mSpy kannst du dank Keylogger sämtliche ein- und ausgehenden Textnachrichten lesen.
  • Kontakte, Webseiten und Apps kontrollieren: Die Überwachungs-App erlaubt Zugriff und Sperrung auf die Kontaktliste, auch Webseiten sperren und das Zulassen oder Sperren von Apps ist möglich.
  • Internetaktivität überwachen: Browserverläufe und sonstige Aktivitäten online kannst du mühelos ausspionieren.
  • Handyortung: Der Aufenthaltsort und Standortverlauf des Zielhandys kann über das GPS jederzeit festgestellt werden.
  • Mikrofon und Kamera betätigen: mSpy erlaubt dir das Abhören von Räumen oder das Erstellen von Aufnahmen, ohne dass der Besitzer des Handys dies merkt.

mSpy App installieren

Spionage App FunktionenmSpy Installation auf Android: Schritt für Schritt erklärt

Die Überwachungssoftware mSpy auf Handy installieren ist bei Android-Handys oder einem Tablet einfach. Du musst das Gerät nur kurze Zeit in die Hand bekommen. mSpy installieren Anleitung:

  1. Geh zur Website des Anbieters www.mspy.de und registriere dich bei mSpy online für ein Benutzerkonto.
  2. Nun kannst du die mSpy-App zunächst testen, oder ein Abo abschließen.
  3. Wenn du mSpy kaufen willst, entscheidest du dich für ein Abo und führst die Zahlung aus, beispielsweise mit einer Kreditkarte.
  4. Lade die Spy App auf das Ziel-Smartphone herunter, das überwacht werden soll. Du musst vor der Installation Downloads aus unbekannten Quellen zulassen. Auf den meisten Geräten funktioniert mSpy ohne Root, doch einige Android-Handy muss man zuvor rooten.
  5. Nach der mSpy Installation Android musst du die App mit den Angaben deines Nutzerkontos konfigurieren. Du kannst überwachte Anwendungen kennzeichnen und bei anderen Apps darauf verzichten, wenn du beispielsweise deinen Kindern etwas Privatsphäre lassen willst.
  6. Das war‘s – nun kannst du die Überwachung von deinem eigenen Handy oder Computer starten.

*Gib das Modell des Telefons oder Tablets ein, um die Kompatibilität zu überprüfen

mSpy Installation auf iPhone: iOS-Gerät überwachen Step by Step

Beim iPhone hast du bei der Installation von mSpy die Wahl – entweder du kennst die Zugangsdaten zur iCloud, die der Besitzer des Handys nutzt, oder du musst das Mobilgerät in die Hand bekommen. Ist dies der Fall, gehst du beim mSpy installieren iPhone so vor wie bei der Android-Installation:

  1. Zuerst ist eine Registrierung auf der Website von mSpy notwendig, für die Nutzung einer Testversion oder den Abschluss eines Abos.
  2. Nun lädst du die App auf das iPhone herunter und installierst bzw. konfigurierst sie. Auch in diesem Fall muss das Handy Downloads aus unbekannten Quellen zulassen.
  3. Bei iPhones mit Jailbreak musst du das Gerät in jedem Fall in die Hand bekommen und vollen Zugriff auf alle Funktionen haben. Anschließend kannst du aus dem Browser des iPhones heraus mSpy herunterladen, installieren und konfigurieren.

mSpy App installieren

mSpy ohne Jailbreak? Auch das klappt!

Für die Installation von mSpy iPhone ohne Jailbreak stellen die Entwickler der App eine besondere Version bereit. Du brauchst dazu:

  • Die Anmeldeinformationen für die iCloud
  • Aktivierte iCloud-Sicherung
  • Ausgeschaltete Zwei-Faktor-Authentifizierung auf dem iPhone

Entscheide dich bei den verfügbaren Angeboten für das No-Jailbreak Paket von mSpy. Nach der Zahlung erhältst du eine E-Mail mit einer Anleitung. Mit der Apple-ID und dem Login des Besitzers fügst du das zu überwachende iPhone deinem Benutzerkonto hinzu.

mSpy installieren ohne Zugriff auf Handy, möglich?

Beim iPhone funktioniert die Installation von mSpy ohne physischen Zugriff auf das Zielhandy – vorausgesetzt die geschilderten Bedingungen stimmen. Ansonsten ist die Nutzung der Spy-App nicht möglich, du musst das Gerät schon für einige Minuten in die Hand bekommen.

Fazit

Die mobile Software mSpy Handy Spionage App ist seit fast zehn Jahren unter den Marktführern und auch in Deutschland beliebt. mSpy ist ein Überwachungssystem mit hoher Sicherheit für fast alle Betriebssysteme, vor allem für Smartphones und Tablets. Dank der Kompatibilität und dem großen Funktionsumfang kann die Software in der Praxis überzeugen. Zwar ist die App nicht kostenlos, denn die mSpy Erfahrungen haben ihren Preis – du kannst mSpy jedoch in einer Testversion prüfen, bevor du dich für ein Abo entscheidest.

Dieser Artikel enthält

FAQs:

Wie erkenne ich mSpy auf meinem Handy?

Ein Anzeichen für eine verborgene Spy App ist ein hoher Datenverbrauch und schnelles Entladen des Akkus, denn das Gerät ist ja ständig aktiv. Icons auf dem Screen legen die meisten Überwachungsapps nicht an. Ob mSpy installiert ist, kannst du herausfinden, indem du  in den Einstellungen die Geräteadministratoren prüfst. Hier kannst du fündig werden, doch nicht mit der Bezeichnung mSpy – die App trägt sich meist unter dem Tarnnamen Update Service ein.

Wie kann ich mSpy deinstallieren?

Die Appsoftware von mSpy zu deinstallieren ist ganz einfach – allerdings über das verbundene Nutzerkonto. Auf dem Handy ist die App mSpy zunächst unsichtbar. Wenn du den Verdacht hast, dass du ausspioniert wirst, kannst du das Smartphone auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Danach musst du natürlich deine Apps und Kontakte wieder einrichten. Alternativ wirst du vielleicht unter den Geräteadministratoren fündig. Bei einem iPhone genügt es meist, die Zugangsdaten zur iCloud zu ändern, um dem heimlichen Spion das Wasser abzugraben.

Wie erkenne ich mSpy auf meinem Handy?

Wie kann ich mSpy deinstallieren?

Ein Anzeichen für eine verborgene Spy App ist ein hoher Datenverbrauch und schnelles Entladen des Akkus, denn das Gerät ist ja ständig aktiv. Icons auf dem Screen legen die meisten Überwachungsapps nicht an. Ob mSpy installiert ist, kannst du herausfinden, indem du  in den Einstellungen die Geräteadministratoren prüfst. Hier kannst du fündig werden, doch nicht mit der Bezeichnung mSpy – die App trägt sich meist unter dem Tarnnamen Update Service ein.

Die Appsoftware von mSpy zu deinstallieren ist ganz einfach – allerdings über das verbundene Nutzerkonto. Auf dem Handy ist die App mSpy zunächst unsichtbar. Wenn du den Verdacht hast, dass du ausspioniert wirst, kannst du das Smartphone auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Danach musst du natürlich deine Apps und Kontakte wieder einrichten. Alternativ wirst du vielleicht unter den Geräteadministratoren fündig. Bei einem iPhone genügt es meist, die Zugangsdaten zur iCloud zu ändern, um dem heimlichen Spion das Wasser abzugraben.

2 Gedanken zu "mSpy Spionage App – eine der besten Apps vorgestellt"

Yvonne sagt:

Mein Freund hat das neue iPhone funktioniert die App dafür auch ? So dass ich wirklich alle WhatsApp Nachrichten lesen kann ??
Er ist in Polen seit heute aber ich vertraue ihm nichts so

Admin sagt:

Hallo Yvonne,

hier http://www.mspy.com.de/compatibility können Sie die Kompatibilität mit dem Gerät überprüfen.
Ja, mit mSpy App können Sie wirklich die WhatsApp-Nachrichten Ihres Freundes mitlesen.

LG,
Admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Required fields are marked *

DMCA.com Protection Status